info@fett-frei.at +43 660 773 1606, +381 60 5432 600, +381 64 0 712 804

Ana Popovic-Lipowatz

_FAT3118

Ausbildung

Dipl.pharm. Ana Popović – Lipowatz, Diplomierte Pharmazeutin, Das Studium der Pharmazie, Universität Belgrad, Serbien

Mr.sc. Ana Popović – Lipowatz, Masterstudium Angewandte Ernährungswissenschaften, UMIT ” The Health and Life Science University”, Department of Nutrition Science, Hall in Tirol, Österreich

Zwei Semester “Homöopathie für Pharmazeuten” Moskau “Institut MONIKI“- Moscow Regional Research Clinical Institute, Russland

Ausbildung für Biochemie nach Dr. Schüßler – Schüßler-Salze und Antlitzanalyse, Zell am See/Wien, Österreich

 

Biographie

_FAT3079Mein Geburtsort ist Montenegro und ich habe nach dem Besuch des Gymnasiums mit Matura das Studium der Pharmazie in Belgrad abgeschlossen. Seit mehr als 20 Jahren wohne und arbeite ich im Ausland: nach zwei Jahren in Abu Dhabi habe ich 17 Jahre in Moskau verbracht, sowie 6 mal im Laufe meines Lebens mehrere Monate in Amerika. Nach meiner Arbeit in verschiedenen Apotheken in Belgrad habe ich als Vertreterin der pharmazeutischen Produktion “Health care products” für die Firma “Scan International Group” mit Sitz in den Emiraten gearbeitet. Da ich mich immer schon sehr für Naturprodukte und natürliche Behandlungsmethoden interessiert habe, habe ich in Moskau 2000 zwei Semester “Homöopathie für Pharmazeuten” am MONIKI “Moscow Regional Research Clinical Institute “ belegt.

Seit 2008 wohne ich in Innsbruck/Österreich, wo mich die wunderschöne Natur und die Möglichkeiten sich gesund zu ernähren, dazu bewogen haben, mich professioneller mit diesem Thema zu befassen. Meine internationalen Erfahrungen haben dazu beigetragen, zu erkennen, wie die Menschen auf den verschiedenen Kontinenten leben, wie sie sich benehmen, und wie sie sich ernähren. Ich habe verstanden, dass es keine weltbeste Küche gibt. Die Küche ist immer von Kultur, Klima und Religion geprägt, wie wir es zum Beispiel auch daran erkennen können, dass mehr als die Hälfte der Weltbevölkerung mit Essstäbchen oder mit der Hand isst. Wir sind alle so viel verschieden und leben trotzdem auf einem Planeten.

Während meines dreijährigen Masterstudiums der Angewandten Ernährungswissenschaften habe ich meine eigenen Erfahrungen ergänzt und mich wiederholt gefragt:“ Was sagt die Wissenschaft dazu?“ Schon in Laufe meines Studiums habe ich intensiv mit den führenden ErnährungsexpertInnen in Österreich und im Ausland zusammengearbeitet, im Versuch, einen vernünftigen und effektiven Weg das Problem der Übergewichtigkeit betreffend finden zu können, heutzutage das Gesundheitsproblem Nummer eins laut Weltgesundheitsorganisation(World Heath Organisation, WHO). Weiters habe ich mich mit der Ernährung von SportlerInnen, DiabetikerInnen und Leuten mit metabolischen Störungen beschäftigt.
Im 2013 habe ich Privatpraxis fuer Ernährungsberatung (Nutrition Center) in Österreich (Wien) geöffnet. Meine Zielgruppe sind meisten die Leute mit Migrationshintergrund, die ursprunglich aus Ex-Yugoslawischen Ländern stammen.

Seit 2015 wohne ich und arbeite selbständig als Nutritionist in Wien.

Ich spreche Serbisch, Russisch, Englisch und Deutsch.

_FAT3109

Ich bin Mitglied des VEÖ – Verband der Ernährungswissenschaftler Österreich, ÖGE- Österreichische Gesellschaft für Ernährung, ÖAG – Österreichische Adipositas Gesellschaft und GBA – Die Gesellschaft für Biochemie nach Dr. Schüßler – Schüßler-Salze und Antlitzanalyse für Österreich, Deutschland, Schweiz.

In folgenden Varanstaltungen habe ich teilgenommen:

– Den 27. Ernährungskongress des Verbandes der Diätologen Österreich, Wien, 2010
– Das Treffen der Österreichischen Gesellschaft für Ernährungswissenschaften (The Austrian Nutrition Society Meeting), Wien, 2011
– Die Weiterbildung für Sport und Ernährung des VEÖ, Wien, 2012
– Den 30. Ernährungskongress des VDÖ – Verbandes der Diätologen Österreich (Adipositas/Ernährung der geWichtige Menschen), Wien, 2013
– Den 16. Kongress der ÖAG (Austrian Obesity Assotiation): “Adipositas 2015 – Vision und Wirklichkeit”, Oktober 2015, Wien
– Den 17. Kongress der ÖAG (Austrian Obesity Assotiation): Präventions- und Therapiemaßnahmen in praxis, Oktober 2016, Innsbruck
– Den 18. Kongress der ÖAG (Austrian Obesity Assotiation): Chances und Limits in der Adipositastherapie, Oktober 2017, Wien

Ich schreibe wissenschaftliche Artikel zum Thema Ernährung, wie zum Beispiel “Development of Fluid Intake Recommendations“, im Februar 2012, “Changes in Food Habits among Immigrant Women and Implications for Health“, veröffentlicht im “Journal of Immigrant and Minority Health” Vol.15(4), Avgust 2013.

Regelmäßig besuche ich verschiedene medizinische Arbeitstreffen, zahlreiche Vorträge und Seminare.

error: Content is protected !!